Mit freundlicher Genehmigung der Städt. Kurverwaltung Sankt Andreasberg:
zurück zur Übersicht

Zur Odertalsperre und nach Bad Lauterberg
Halbtageswanderung (13 bis 16 km, ca. 4 Stunden)

Route: Kurhaus - Hallenbad - Beerbergweg - Liebesallee - Schwefelquelle - Engelsburger Teiche - Breitenbeekweg - Planweg - Fl÷▀wehrtal oder Staudamm Odertalsperre

Vom Kurhaus aus wenden Sie sich in nördliche Richtung, überqueren die Clausthaler Straße, gehen am Denkmal des Kanarienvogelzüchters Wilhelm Trute und am Hotel "Tannhäuser" vorbei und biegen in die Braunlager Straße ein. Nun geht es stadtauswärts zum Panorama-Hallenbad und dort, unterhalb der Ausflugsgaststätte "Roter Bär", über die Andreasberger Bergwiesen. Der gut befestigte Wanderweg führt sich in Richtung Rehberg-Klinik. Nach 700 m erreichen Sie den Beerbergweg, dem Sie nach rechts (Harzklubwanderweg K 28) Richtung Bad Lauterberg folgen. Nach etwa 1 km verlassen Sie den Beerbergweg und biegen links in die sogenannte Liebesallee ein. Auf diesem Weg kommen Sie zur Schwefelquelle. Was hier so kräftig riecht, ist nichts anderes als Schwefel. Man kann das Wasser sogar trinken.

Wenige Meter abwärts kommen Sie zu den Engelsburger Teichen. Sie dienten früher zur Wasserversorgung der Grube Engelsburg, in der Silbererz abgebaut wurde. Sie überqueren die Dammkrone des unteren Teiches und auch die breite Forststraße. Der Breitenbeekweg, ein schmaler Fußweg gegenüber dem unteren Teich, führt Sie entlang der Schulwiese hinauf zum Breitenberg. Von der Schulwiese wandern Sie auf dem Planweg bis zur Wegegabelung Kaisertal-Schweinetal und halten sich hier rechts Richtung Odertalsperre/Bad Lauterberg.

Im unteren Bereich gabelt sich der Weg und es ergeben sich zwei Zielmöglichkeiten: Der obere Weg endet im Flößwehrtal oberhalb der Firma Deta, der untere am Staudamm der Talsperre. Zurück können Sie ab der Firma Deta (unterhalb der Odertalsperre, Richtung Bad Lauterberg) mit dem Bus nach Sankt Andreasberg fahren. Sie können aber auch über den Staudamm gehen, dann immer links der Oder auf einem sehr schönen Wanderweg bis Bad Lauterberg wandern und erst dort den Bus nach Sankt Andreasberg nehmen. Ganz tüchtige Wanderer können über den Bismarckturm nach Sankt Andreasberg zurückwandern (siehe auch Wandervorschlag "Zum Bismarckturm und nach Bad Lauterberg"), müssen dafür allerdings zusätzliche 17,5 km gehen und würden aus dieser Halbtageswanderung eine Tageswanderung machen.

Hinweis für Radfahrer: Die beschriebene Tour kann auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, wenn man in Kauf nimmt, das Rad gelegentlich zu schieben.

zurück zur Übersicht