Mit freundlicher Genehmigung der Städt. Kurverwaltung Sankt Andreasberg:
zurück zur Übersicht

Zum Bismarckturm und nach Bad Lauterberg
Halbtageswanderung (16 km, 4 bis 5 Stunden)

Route: Kurhaus - Grundstraße - Gerenner Weg - Treibholz - Sieberberg - Mühlenkopf - Koboldstaler Köpfe - Weidestein - Bismarckturm - Bad Lauterberg

Vom Kurhaus aus gehen Sie abwärts durch den Kurpark zur Grube Samson. Gegenüber dem Gaipel begeben Sie sich zur Unteren Grundstraße. Linker Hand sehen Sie das Nationalparkhaus Sankt Andreasberg. Sie folgen der Unteren Grundstraße bergab bis zur Einmündung Bäckerhügel. Zwischen den Häusern Bäckerhügel 1 und 2 beginnt der Gerenner Weg (Wanderweg 15 G 1/rotes Dreieck), der sich auf herrlichen Pfaden durch das Sperrental hinauf um Treibholz führt. An der Kurt-Reulecke-Hütte gehen Sie links vorüber und hinauf zum Sieberberg. Von hier bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke zurück nach Sankt Andreasberg. Hinter einer Wildwiese, die rechter Hand auftaucht, geht es nun rechts hinunter zum Sieberberger Planweg, dem Sie nach links folgen. Bald bietet sich sich rechts ein wunderschöner Panoramablick auf das Siebertal.

Sie überqueren den Parkplatz Sieberberg und die Landesstraße 521 (Sankt Andreasberg - Sieber), gehen etwa 300 m geradeaus und wenden sich bei der nächsten Wegegabelung nach rechts. Um den Mühlenkopf herum erreichen Sie wieder eine Wegegabelung, an der Sie sich nach links halten - nach rechts führt der Weg zum Großen Knollen. Nach ca. 600 m biegen Sie nach rechts ab, weil Sie der Hauptweg unmittelbar hinunter in das Sperrluttertal führen würde.

Sie folgen also dem oberen Weg etwa 1,5 km über die Koboldstaler Köpfe bis zu einer größeren Wegekreuzung, dem sogenannten Weidestein. Über die Kreuzung gehen Sie ca. 200 m geradeaus bergab und folgen dann dem ausgeschilderten Weg nach rechts durch den Hochwald. Nach etwa 2 km - immer auf einer Höhe durch herrlichen Fichten- und Buchenwald gehend - erreichen Sie den Hauptweg, der rechts von der Grube Wolkenhügel aus dem Tal heraufkommt. Sie folgen diesem Weg nach links, halten sich auf diesem immer oben, und erreichen nach ca. 4 km den letzten Anstieg zum Bismarckturm. Diese letzten 300 m haben es zwar noch einmal in sich, aber es lohnt sich. Denn oben empfängt Sie eine gemütliche Waldgaststätte im Blockhausstil. Vom Bismarckturm, den man besteigen kann, genießt man einen herrlichen Ausblick auf den Südharz und bis Sankt Andreasberg.

Für den Abstieg gibt es zwei ausgeschilderte Möglichkeiten. Egal, welche Sie wählen, nach ca. 2 km erreichen Sie in jedem Falle die Stadt Bad Lauterberg, von wo aus Sie mit dem Linienbus nach Sankt Andreasberg zurückfahren können.

Hinweis für Radfahrer: Die beschriebene Tour kann auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, wenn man in Kauf nimmt, das Rad gelegentlich zu schieben.

zurück zur Übersicht