Mit freundlicher Genehmigung der Städt. Kurverwaltung Sankt Andreasberg:
zurück zur Übersicht

Zum gesteinskundlichen Lehrpfad auf der Kuppe
Spaziergang

Route: Kurhaus - Clausthaler Straße - Kuhtrifft - gesteinskundlicher Lehrpfad - Andreasheimer Wald - St.-Andreas-Weg - Kurhaus

Vom Kurhaus gehen Sie aufwärts über Clausthaler Straße und Kuhtrift. Dabei folgen Sie der Beschilderung 16C 1, Sonnenberg. Am Marienstift überqueren Sie die Straße und kommen auf dem Wanderweg zur Kuppe und zum gesteinskundlichen Lehrpfad.

Die 400 Mio. Jahre alte Erdgeschichte des Harzes ist sicherlich ein guter Grund, sich mit den Gesteinen zu beschäftigen. Der Lehrpfad enthält 35 Exponate und erfasst damit nahezu alle im Harz vorkommenden Gesteine. In landschaftlich reizvoller Lage gelegen vermittelt der gesteinskundliche Lehrpfad nicht nur dem Wanderer, sondern auch dem Fachmann Kenntnisse über die geologischen Zusammenhänge der Harzer Bergwelt.

Als Rückweg wählen Sie den Wiesenweg, der unterhalb der Kuppe von unserem Hinweg nach rechts abzweigt und Soe über den Andreasheimer Wald, die Freibiersquelle, den Finkenweg, den St.-Andreas-Weg und die Skiwiese zurück zum Ausgangspunkt führt.

zurück zur Übersicht